Tagesausflug / Adlerschießen der Pi-Kam Havelberg am 29. Juni

Gemäß unseres Arbeitsplanes erfolgte unser Ausflug mit 9 Personen in das Brandenburgische.
Der Gastgeber M. Weinert empfing uns in Kampehl an der Gruft des Ritters Christian Friedrich von Kalebuz.

Tagesausflug / Adlerschießen

Obwohl dem Ritter in 300 Jahren übel mitgespielt wurde und er abenteuerlich Dinge ertragen musste: napoleonische Truppen missbrauchten ihn als Wachposten, Bauern legten ihn einer Braut ins Bett ist nach wie vor unbeschädigt.

Auch das Geheimnis seines Nichtverwesens konnte trotz modernster Untersuchungsmethoden nicht gelüftet werden. Wahrscheinlich hat er damals doch den Schäfer erschlagen.

Tagesausflug / Adlerschießen

Im Töpferhof gegenüber gab es dann ein lecker Mittagessen.

Tagesausflug / Adlerschießen

Danach verlegten wir auf den Schützenplatz in Wusterhausen wo bereits das Objekt der Begierde am Himmel hing.

Tagesausflug / Adlerschießen

Die Waffe wurde eingerichtet, die Sicherheitsbelehrung absolviert und los ging es.

Tagesausflug / Adlerschießen

Nach 450 Schuss sah unser „Gockel“ dann soo aus:

Tagesausflug / Adlerschießen

Siegerfoto mit anschließender Überreichung der Preise.

Tagesausflug / Adlerschießen Tagesausflug / Adlerschießen

Der Abschießer des Rumpfes (Adlerkönig) W. Richter sowie der Abschießer des Reichsapfels (streng verboten) B. Fölsch wurden traditionsgemäß zur Zahlung einer Runde verdonnert.

Tagesausflug / Adlerschießen

Unser Dank für beste Organisation gilt M. Weinert sowie seinem ehrenamtlichen Team für die Absicherung des Schießens, Kaffee und Kuchen sowie lecker Bratwurst und Grillfleisch.

Tagesausflug / Adlerschießen

Unsere Webseite verwendet für die optimale Funktion Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Einverstanden