Panzerjäger besuchten ihren ehemaligen Standort
in Stern Buchholz

 

Beim traditionellen Herbsttreffen der korporativen Gruppe der PJA im Garten von OSL a. D. Bodo Schwarzer wurde die Idee geboren, den ehemaligen Standort der PJA-8 nach 30 Jahren zu besichtigen.
Panzerjäger besuchten ihren ehemaligen Standort in Stern Buchholz

Hauptmann a. D. Roland Schulze lud ein. Von 1974 bis 1990 waren die Panzerjäger der 8. MSD, die Panzerjägerabteilung 8, in Schwerin Stern Buchholz disloziert.

Am 30. November 2018 hat die korporative Gruppe der PJA-8 mit ihrem Leiter Oberstleutnant a. D. Bodo Schwarzer ihren ehemaligen Standort besucht. Organisiert hat diesen Besuch Hauptmann a. D. Roland Schulze, der den ehemaligen NVA- und späteren Bundeswehrstandort auch nach seiner Privatisierung, besonders gut kennt. Das Interesse der Panzerjäger war riesengroß und entsprechend war auch die Teilnahme.

Panzerjäger besuchten ihren ehemaligen Standort in Stern Buchholz
Erinnerungsfoto vor dem ehemaligen KDL zuletzt von der Blücher-Kaserne

Gemeinsam fuhren wir die ehemalige Regimentsstraße hinauf, vorbei am Regimentsstab, dem Klubgebäude, der Bibliothek, der Schwimmhalle, über die Bahnschienen bis zum Gelände der PJA. Bereits dabei wurden viele Erinnerungen wach, denn dieser Weg wurde damals von allen mehrmals am Tag gegangen. Doch dann staunten die meisten doch. Das Gelände ist total verwildert, das ehemalige Stabsgebäude gibt es nicht mehr, genauso wie die Lehrbaracke. Interessant war der Rundgang über den ehemaligen Park. Dort stand die Technik, hier war das Lehrkabinett und dort die Werkstatt.

Panzerjäger besuchten ihren ehemaligen Standort in Stern Buchholz

Heute sind einige kleine Firmen in den Hallen angesiedelt. Die Baracken, in denen die Batterien und selbstständigen Züge untergebracht waren, stehen noch. Eine der Baracken konnten wir besichtigen, da sie vom ASB genutzt wird und wir Einlass erhielten. Auf dem „Rondell“ neben den Bahngleisen, von den Panzerjägern als Ausbildungs- und Exerzierplatz genutzt, wachsen Birken und Pappeln und es werden Baumaterialien gelagert. Erinnerungen an die Ausbildung und Lehrvorführungen wurden wach. Aber da war noch alles gepflegt und geharkt.

Panzerjäger besuchten ihren ehemaligen Standort in Stern Buchholz

Abschließend hatte Roland Schulze einen kleinen Imbiss, bei Soljanka, Kaffee und Kuchen in der ehemaligen MHO organisiert.

Panzerjäger besuchten ihren ehemaligen Standort in Stern Buchholz

Für alle ein gelungener Nachmittag mit vielen Eindrücken und Erinnerungen. Danke Roland!

 

Bild und Text: OSL a. D. Bodo Schwarzer

 

Unsere Webseite verwendet für die optimale Funktion Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Einverstanden