Veränderungen in der Führung
der Streitkräfte der Russischen Föderation 


Am 30. Juli 2018 wurde durch den Präsidenten der Russischen Föderation (RF), Wladimir Putin eine Strukturveränderung im Ministerium für Verteidigung vorgenommen.
Mit dem Erlass Nr. 456  wurde ein neuer Stellvertreter des Ministers für Verteidigung der RF - Chef der Militär-Politischen Hauptverwaltung der Streitkräfte (SK) der RF eingeführt.
In diese neue Funktion wurde der bisherige Befehlshaber (BH) des Westlichen Militärbezirks (WMB) Generaloberst Kartapolov, Andrei, Walerijevich eingesetzt.

Neuer Stellvertreter des Ministers – Chef der Militär-Politischen Hauptverwaltung der SK der RF Generaloberst Kartapolov, Andrei, Walerijevich.
geb. 9.11.1963 in Weimar/DDR. Beendete die OHS 1985, die Militärakademie „Frunse“ 1993, und die Akademie des Generalstabes 2007. Diente vom Zugführer bis zum Kommandeur einer Division in der GSSD/Westgruppe und im Fernöstlichen MB. Von 2007 bis 2009 Stellvertreter des BH des Sibirischen und Moskauer MB (Chef des Stabes). Von 2009 bis 2010 Chef der Operativen Hauptverwaltung im Generalstab. Von 2010-2012 BH der 58. Armee und danach bis 2014 Stellvertreter des BH des SMB, sowie Chef des Stabes des WMB. Vom Juni 2014 bis November 2015 Stellvertreter des Chef des Generalstabes und Chef der Operativen Hauptverwaltung. Von November 2015 bis 30.Juli 2018 BH des WMB. Vom 19.Dezember 2016 bis März 2017 befehligte er die russische Streitkräftegruppierung in Syrien.
Am 30. Juli 2018 wurde er mit Erlass des Präsidenten als Stellvertretender Minister – Chef der Militär-Politischen Hauptverwaltung der SK der RF eingesetzt.

Die militärpolitische Arbeit mit dem Personalbestand der Armee wurde bisher durch eine „Hauptverwaltung für die Arbeit mit dem Personalbestand“ durchgeführt, die dem Bereich des Stellvertreters des Ministers für Kaderfragen unterstellt war. Geführt wurde diese Hauptverwaltung von Oberst Barischev, Michael Nikolaijevich. In den Militärbezirken und untergeordneten Vereinigungen, Verbänden, Truppenteilen und Einheiten gab es die Dienststellung „Gehilfe des BH/Kommandeurs für die Arbeit mit den Personalbestand“. Sie waren für die politisch-ideologische Erziehungsarbeit, den moralisch-psychologischen Zustand, die Festigung der militärischen Disziplin und Rechtsfragen, die propagandistische Arbeit und patriotische Erziehung des Personalbestandes , die Kulturelle und Pressearbeit  verantwortlich.
Gleichzeitig gab es auch den Gehilfen des BH/Kommandeurs für die Arbeit mit den Gläubigen Soldaten, die durch einen Popen geführt wurde und sicher auch weiter so geführt werden wird.

Mit der Veränderung in der Führung im Ministerium für Verteidigung der RF durch den Einsatz eines Stellvertreters des Ministers für die Militärpolitische Arbeit in den Streitkräften, besetzt durch einen hochrangigen, erfahrenen und erfolgreichen Truppenkommandeur, erfolgt eine Veränderung und Aufwertung der bisherigen Arbeit mit den Personalbestand  in der politisch-patriotischen Erziehung der Armeeangehörigen. Sie hat zweifelsohne ihre Gründe in der Veränderung der politischen Lage in der Welt, den Veränderungen der Militär-politischen Lage in Russland und in den Streitkräften auch durch die kriegsbedrohlichen Aktivitäten der NATO an den Grenzen Russlands.

Mit dieser Veränderung im Stellvertreter Bereich des Ministers für Verteidigung sind sicher auch entsprechende Veränderung in den Strukturen der nachfolgenden unterstellten Truppen und eine Neugliederung in den Verantwortlichkeiten zu erwarten. Man kann sicher davon ausgehen, dass die Militär-politische Arbeit mit dem Personalbestand auch in den nachgeordneten Truppen durch neu eingesetzte Stellvertreter der Befehlshaber und Kommandeure geführt werden wird.

Veränderung in der Führung des westliche MB (WMB)

Mit der Führung des WMB beauftragt wurde der bisherige Chef des Stabes und 1. Stellvertreter des BH des WMB Generalleutnant Astapov, Viktor, Borisovich.
geb. 9.12.1962 in Tichoretzk/ Krasnadarsker Gebiet. Beendete 1985 die Rasansker OHS der Luftlandetruppen (LLT), die Militärakademie „Frunse“ 1996 und die Akademie des Generalstabes 2009. Diente vom Zugführer in allen Dienststellungen bis zum Kommandeur einer Division der LLT. Nach Beendigung der Akademie des Generalstabes 2009 Stellvertreter des BH einer Allgemeinen Armee (AA) im Sibirischen MB, ab 2011 Chef des Stabes einer AA im SMB. Ab Mai 2012 BH einer AA im SMB und ab Dezember 2013 Stellvertreter des BH des SMB. Im Juni 2014 wurde er als Chef des Stabes und 1. Stellvertreter des BH des WMB eingesetzt. Ab 30. Juli 2018 ist er als BH des WMB „mit der Führung beauftragt“.

Unsere Webseite verwendet für die optimale Funktion Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Einverstanden