Unser Konteradmiral a.D. Werner Henniger wurde 90 Jahre

Lieber Werner, treuer Freund und Genosse,

zu Deinem 90. Geburtstag entbieten die Freunde des Stammtisches und der Regionalgruppe unseres Verbandes die allerherzlichsten Glückwünsche, verbunden mit der Hoffnung, dass Du uns noch lange bei bester Gesundheit und Deiner unnachahmigen Fröhlichkeit und Deinem ansteckenden genialen Humor erhalten bleibst.

Natürlich ist es Freundespflicht, an Deinem Ehrentag auch ein paar Bemerkungen zu den Höhepunkten in Deinem Leben zu verlieren.

Als Sohn eines Sattlers bist Du am 7.April 1929 geboren. Bei Deiner Intelligenz war es natürlich, die Oberschule zu besuchen und anschließend einen Beruf zu erlernen. Du hast entschieden, ein Appa­rateschleifer zu werden. 1945 haben Dich dann leider andere geschliffen, denn Ende 1945 musstest Du dann noch zu Volkssturm, um das 1000jährige Reich zu retten. Diese Rettung endete für Dich in der sowjetischen Kriegsgefangenschaft, die Du dann bald überstanden hast. Am 18. November 1950 begann Deine Karriere bei den Bewaffneten Organen der jungen DDR, und ein rasanter Aufstieg begann. Nach der Absolvierung der Offiziersschule für politische Arbeit der Kasernierten Volkspolizei bist Du in den verschiedensten Dienststellungen gewesen, wobei auch hier einige genannten werden sollen, z.B. von 1954-56 Stellvertreter des Kommandeurs der 2.Minenleg- und Räumdivision Wolgast, dann 1958 Jugendarbeiter in der 9. Flottille, weiter 1959 Parteiarbeiter in der 1. Flottille, nicht verges­sen Deine Weiterbildung die mit dem Studium an der Militärakademie „Friedrich Engels“ nur ein Zwi­schenschritt darstellte, denn der Höhepunkt war der Besuch einer sowjetischen Parteischule.

90. Geburtstag

Deine Dienststellungen erreichten in der Zwi­schenzeit unermessliche Höhen. So warst Du von 1969 bis 1977 Stellvertreter des Flottillenchefs und Leiter der Politabteilung der 1. Flottille, um nach einem Zwi­schen&shyschritt von 1978-1982 im Kommando der Volksmarine , dann endlich bei uns in Stralsund an der Offiziershochschule der Volksmarine als Stellvertreter des Kommandeurs und Leiter Politabteilung zu landen. Es soll aber auch nicht vergessen werde, dass es planmäßige Veränderungen in Deinem äußeren Erscheinungsbild gab. Auf Deinen Uniformjacken änderten sich in nachvollziehbaren Zeitab­stän­den die golden Ärmelstreifen, nicht in der Farbe, nein sie wurden immer breiter und schwerer und am 7.Oktober 1979 gab es den Urknall und wir hatten einen Konteradmiral mehr in unserer Marine. Ja, lieber Werner Du hast es geschafft, wo von mancher von uns geträumt hat.

Diesen kurzen Abriss aus Deinem Leben hast Du uns sicher gestattet, es war uns wichtig Deine Entwicklung mit den wenigen Worten zu würdigen.

Eigentlich haben wir aber noch viel mehr zu sagen. Es ist wohltuend Dich in unserer Mitte zu haben, Deine Kameradschaft, Deine Freundlichkeit, Deinen Humor und auch Deine Gabe, Episoden aus unserer gemeinsamen Dienstzeit kurzweilig zu erzählen, bereitet uns Freude und keiner Deiner Stammtischfreunde möchten dies vermissen.

90. Geburtstag

Lieber Werner, wie eingangs schon bemerkt, bleibe uns noch lange erhalten, bleibe gesund und munter zur Freude Deiner Familie und zur Freude Deiner Stammtischfreunde, wir wünschen uns dies von ganzen Herzen.

Unsere Webseite verwendet für die optimale Funktion Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Einverstanden