Treffen der RG Berlin mit russischer Delegation

Treffen am 30.10.2017

Am 30. Oktober 09.00 Uhr trafen sich die Genossen der Regionalgruppe Berlin an der Statue „ MUTTER HEIMAT“ im Treptower Park.
Unsere Delegation wurde geleitet durch den Gen. General-leutnant a.D. Manfred Grätz, Admiral a.D. Theodor Hoffmann, Gen. Gerhard Matthes und weiteren Mitgliedern unserer Regionalgruppe und einem Gast aus Kazan.
Pünktlich 09.00 Uhr erschien die Delegation der russischen Freunde, die eine Exkursion durch Deutschland zu den be-kanntesten Gedenkstätten der Faschistischen Barbarei und Ehrenhaine der Helden der Sowjetunion durchführen. Diese Exkursion steht unter dem Motto „GEDÄCHTNISS OHNE GRENZEN“.
Wir begaben uns gemeinsam zur Krypta und es wurden erste freundschaftliche Gespräche geführt. Wir legten nach einer festlichen Ansprache durch den Leiter der russischen Delegation in der Krypta, begleitet von der bewegenden Melodie der russischen Nationalhymne, Blumengebinde nieder.
Anschließend wurde auf der Treppe mit Fotos die feierliche Gemeinsamkeit der Ehrung dokumentiert. Es zeigte sich, wie fest immer noch unsere brüderliche Freundschaft zum sowjetischen Volk und der ehemaligen deutsch-sowjetischen Freundschaft zum Tragen kommt.
Es war eine sehr bewegende Atmosphäre! Die Veranstaltung war getragen von einer Kampfat-mosphäre der Ehrung der gefallenen Helden der Sowjetunion. Wir waren uns einig:
NIE wieder FASCHISMUS und KRIEG! - Dafür werden wir gemeinsam kämpfen!
Im Anschluss begaben sich die russischen Freunde zu einem Erfahrungsaustausch mit einigen Genossen unseres Verbandes in das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur in der Friedrichstraße.
Die Russischen Freunde werden im Anschluss weitere Gedenkstätten in Deutschland aufsuchen. So unter anderen Nürnberg, Weimar und auch Dresden.
Auch im kommenden Jahr werden wir diese Tradition des Treffens mit russischen Freunden während ihrer Exkursion durch Deutschland „GEDÄCHTNISS OHNE GRENZEN DURCHFÜHREN“ unter-stützen!
Dieses Treffen zeigte unsere gemeinsame Auffassung und einheitlichen Standpunkt, alles zu tun, um nie wieder FASCHISMUS UND KRIEG zwischen unseren beiden Ländern zuzulassen und uns für Frieden in der Welt einzusetzen!

Jochen Gültner, RG Berlin

 

Treffen am 30.10.2017 Treffen am 30.10.2017
Treffen am 30.10.2017 Treffen am 30.10.2017
Treffen am 30.10.2017 Treffen am 30.10.2017
  Treffen am 30.10.2017   Treffen am 30.10.2017
Unsere Webseite verwendet für die optimale Funktion Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Einverstanden