Beitragssuche

Besucher

Gesamt:
8966499

Lieber Friedemann, lieber Frank, lieber Peter, geschätzter Vorstand und Ältestenrat

Aufregende und schöne Tage liegen hinter mir, kaum von Peenemünde heimgekommen, ging es weiter ins schöne Schweizer Wallis zu meiner ersten Buchlesung vor 60 Leuten.
Noch ganz unter dem Eindruck der wunderbaren Tage und den Erlebnissen von Peenemünde, komme ich erst heute dazu Euch zu schreiben.

Mein Erstaunen war sehr groß, um nicht zu sagen war ich völlig baff, als mir Frank Kursawe und Peter Riha die Auszeichnung des Verbandes »GOLDENE EHRENNADEL» während der Veranstaltung 60 Jahre Namensgebung Volksmarine überreichten.
Ich möchte Euch sagen, dass diese Auszeichnung für mich völlig unerwartet kam, aber mich von ganzem Herzen gefreut hat, zeigt sie doch, dass meine Liebe zur Marine und zur Pflege der Traditionen derselben bei Euch auch nicht ungesehen geblieben ist.
Dafür möchte ich mich bei Euch von ganzem Herzen bedanken.
Seit mittlerweile gut 10 Jahren beschäftige ich mich mit der Vergangenheit und der Geschichte meines Vaters und der Volksmarine, und je länger je mehr haben  mich diese in ihren Bann gezogen.
Diese Eure Wertschätzung bedeutet mir viel, denn mein Antrieb ist, dass nichts vergessen wird, was mit unserer Heimat DDR,der NVA und der Volksmarine zu tun hat.
Dazu möchte ich Genossen Egon Krenz zitieren, der mir in seiner Rede am 4.9.2021 in Peenemünde aus dem Herzen sprach:

SOLANGE IN UNS LEBEN IST,WERDEN WIR KEINE RUHE GEBEN,UM DIE GESCHICHTSLÜGEN ÜBER DIE DDR UND DIE NVA ZU ENTLARVEN.


Mit maritimen und freundschaftlichen Grüßen
Eure Katja Hesse

Auszeichnung des Verbandes »GOLDENE EHRENNADEL»

Unsere Webseite verwendet für die optimale Funktion Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.