Beitragssuche

Besucher

Gesamt:
1668944

Heinrich Rau

Spanienkämpfer und Minister der DDR
geboren 2. April 1899 in Feuerbach
gestorben 23. März 1961 in Berlin


Heinrich Rau trat 1916 der Spartakusgruppe bei und wurde 1919 Mitglied der KPD. Von 1919 bis 1920 war er Vorsitzender der KPD-Ortsgruppe Zuffenhausen und danach bis 1923 Mitarbeiter des Zentralkomitees der KPD. 1933 wurde Heinrich Rau verhaftet und Ende 1934 zu zwei Jahren Zuchthaus verurteilt. Nach seiner Haftentlassung emigrierte er 1935 in die UdSSR. 1937 ging er nach Spanien und war zuletzt bis zu seiner Verwundung 1938 Brigadekommandeur der XI. Internationalen Brigade im Spanischen Bürgerkrieg.
1939 wurde er in Frankreich verhaftet, von dort 1942 an die Gestapo ausgeliefert und bis 1945 u.a. im KZ Mauthausen inhaftiert.
Heinrich Rau begleitete seit Gründung der DDR verschiedene Ämter in der Regierung und war bis 1961 Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel.

Am 01.03.1966 wurde dem Jagdfliegergeschwader 9 der Ehrenname "Heinrich Rau" verliehen.

 

 Quelle:
https://de.wikipedia.org