Wie groß ist die Kriegsgefahr wirklich?

Im Aufruf „Soldaten für den Frieden“ weisen ISOR und unser Verband nachdrücklich auf die akuten Gefahren für den Frieden hin.
Inzwischen sind fast zwei Jahre ins Land gegangen. Hat sich seit dieser Zeit die Lage zum Positiven entwickelt? Mitnichten, im Gegenteil, die Lage hat sich weiter verschärft! Um dies zu belegen könnte man eine Vielzahl von Fakten anführen, genannt seien hier nur die Stationierungen von amerikanischen „Raketenabwehrsystemen“ in Europa und Asien und die verstärkte Präsenz von NATO-Truppen in Osteuropa. Deutsche Panzer an der russischen Grenze, haben wir denn gar nichts aus der Geschichte gelernt?
Da ordnet sich der folgende Beitrag nur logisch ein. Darüber nachzudenken und eigene Schlüsse zu ziehen lohnt sich!
Nie wieder Krieg von deutschem Boden!
Angriffskriege aus Bayern

Friedemann Munkelt
Oberst a.D.
30.03.2017